Contact Facebook

Spargelcremesuppe

Zutaten (für 4 Personen)
500 g Puppinger Spargel
Salz
1 Esslöffel Zucker
30 g Butter
30 g Mehl
2 Suppenwürfel (wenn gewünscht)
1 Eigelb
1/8 l Schlagobers
Pfeffer
Muskat

Zubereitung
Den Puppinger Spargel schälen und beiseite stellen. In einem hohen Topf so viel Wasser mit etwas Salz und 1 EL Zucker zum Kochen bringen, dass die Spargelstangen zur Hälfte bedeckt darin stehen können. Die Spargelstangen bündeln und in das kochende Wasser stellen. Zugedeckt 10 – 15 min. weich garen. Den Puppinger Spargel herausgeben und die Kochflüssigkeit abmessen. Es sollten ca. 800 ml sein. Wenn notwendig mit etwas heißem Wasser auffüllen. In einem getrennten Topf die Spargelenden mit etwas Wasser bedeckt so lange kochen, bis sie weich sind. Die Butter in einem Suppentopf zerlassen. Das Mehl einstauben und unter Rühren etwas anschwitzen. Von der Kochstelle nehmen und das Kochwasser angießen. Mit dem Schneebesen kräftig schlagen und bei mäßiger Hitze zum Kochen bringen. Die Suppenwürfel hineinbröseln und unter Rühren auflösen. Die Spargelköpfe abschneiden und beiseite stellen. Die restlichen Spargelstangen mit den weichgekochten Enden im Mixer pürieren. Zu der eingedickten Brühe geben und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Prise Zucker abschmecken. Die Suppe von der Kochstelle nehmen. Das Eigelb mit der Sahne verrühren und unterziehen. Zum Schluß die Spargelköpfe hineingeben und in der Suppe erwärmen. Nicht mehr kochen.
Nach Wunsch mit etwas Weißwein abschmecken.

Tipp:
Man kann ein bis zwei Toastbrotscheiben zum Kochwasser geben. Dadurch wird die Suppe noch cremiger!