Beilagen

Grüner Spargel als feine Beilage

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg grüner Puppinger Spargel
Salz, 1 Prise Zucker, 1 TL Butter
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
3 EL Öl
1 kg Tomaten
2 rote Paprikaschoten
Pfeffer, Salz, Oregano

Zubereitung:
Den Knoblauch und die Zwiebel feinhacken und in einer Kasserolle in Öl so lange dünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Die Tomaten inzwischen mit heißem Wasser überbrühen, die Haut abziehen, vierteln und Kerne sowie den Stielansatz entfernen. Die Paprikaschoten putzen, Kerne entfernen und grobwürfeln. Tomatenfleisch und Paprika zu den Zwiebeln geben, gut verrühren und kräftig mit Pfeffer, Salz und Oregano würzen. In der offenen Kasserolle bei milder Hitze 30 min. ziehen lassen. Dabei hin und wieder umrühren. Inzwischen den Puppinger Spargel schälen (nur die untere Hälfte) und in kochendem Salzwasser mit Zucker und Butter 20 – 25 min. garen.
Anschließend den Puppinger Spargel herausnehmen, abtropfen lassen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Tomatensauce über den Puppinger Spargel gießen und sofort servieren.

Dazu: z. B. Lendensteaks vom österreichischen Premium-Rind

Puppinger Spargel-Laibchen

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg Puppinger Spargel
Salz, Zucker, Butter
3 Eier
50 ml Obers
100 ml Milch
Pfeffer, Muskat
Schnittlauch, Petersilie
125 g Mehl
Butterschmalz

Zubereitung:
Puppinger Spargel schälen und in 2 bis 3 cm große Stücke schneiden und in Salzwasser mit Zucker und Butter bissfest kochen – abtropfen lassen. Eier, Obers, Milch, Salz, Pfeffer, Muskat und Kräuter verquirlen, Mehl darübersieben und unterrühren. Teig circa 30 Minuten rasten lassen und die Spargelstücke unterheben. Butterschmalz erhitzen und die Spargellaibchen backen.

Empfehlung: besonders delikat als Beilage zu Fisch

Spargel-Erdäpfel-Auflauf

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg grüner Puppinger Spargel
800 g festkochende Eferdinger-Landl-Erdäpfel
300 g gekochter Schinken
etwas Butter
300 g Creme fraîche
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
100 g geriebener Emmentaler

Zubereitung:
Den Puppinger Spargel an der unteren Hälfte schälen, in 3 – 4 cm lange Stücke schneiden und in siedendem Salzwasser 5 – 10 min. garen und erkalten lassen. Kartoffeln waschen und kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Etwas abgekühlt dann die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Den Schinken klein würfeln. Eine feuerfeste Form ausbuttern und die Spargelstücke mit Kartoffelscheiben und Schinken schichtweise in die Form geben. Creme fraîche mit Salz, Pfeffer und gepreßtem Knoblauch würzen und über dem Auflauf verteilen. Zuletzt den geriebenen Emmentaler darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 – 200 °C ca. 20 min. backen.

Spargelgröstl

Zutaten (für 4 Personen):
500 g dünner, grüner Spargel
Salz, Zucker, Pfeffer
einige Schalotten
Obers, Petersilie, 2 EL Weißwein
Rapsöl

Zubereitung:
Den Puppinger Spargel in kleine Stücke (etwa 1/2 cm) schneiden und in Rapsöl scharf anbraten. Fein geschnittene Schalotten dazugeben, mit Weißwein und etwas Obers aufgießen. Mit Salz, Zucker und Petersilie würzen.
Das Spargelgröstl passt auch perfekt zu Spaghetti und anderen Nudeln.

Spargelstrudel

Zutaten (für 4 Personen):
1 Pkt. Strudelblätter
500 g Topfen
1 Ei, 1 Dotter
Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1 TL Butter
1/2 Bund Petersilie
500 g weißen und grünen Puppinger Spargel
Sauce
1/4 l Sauerrahm, Saft einer halben Zitrone
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:
Die Strudelblätter auftauen lassen. Den weißen Puppinger Spargel ganz, den grünen nur an der unteren Hälfte schälen. Dann den Spargel in kochendem Salzwasser mit Zucker und 1 TL Butter ca. 15 min. kochen, herausnehmen und gut abtropfen lassen. Petersilie fein hacken und mit Ei, Dotter, Topfen, Salz und Pfeffer vermengen. Schnittlauch fein schneiden und mit Sauerrahm, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einer glatten, cremigen Sauce verrühren und kaltstellen. Strudelblätter auflegen, mit zerlassener Butter bestreichen, das zweite Strudelblatt darauflegen und wieder bestreichen. Ein Drittel der Teigfläche mit der Topfenmasse bestreichen, den Puppinger Spargel versetzt darauflegen, die Teigränder seitlich einschlagen und zu einem Strudel rollen. Diesen dann mit einem Ei bestreichen, auf ein Backblech setzen und bei 220 °C 20 min. backen.

Weißwein-Risotto mit Grünspargel

Zutaten (für 4 Personen):
1 Schalotte; fein gehackt
1 Knoblauchzehe; gepreßt
500 g Puppinger Grünspargel
400 g Risottoreis
2 dl trockener Weißwein
1 l heiße Gemüsesuppe
75 g Butter oder Margarine
Salz, Pfeffer
1/2 Teelöffel fein gehackter Kerbel

Zubereitung:
Schalotte und Knoblauch in etwas warmer Butter oder Margarine anschwitzen. Die Spitzen des Puppinger Spargel beiseite stellen, restlichen Puppinger Spargel in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden und kurz mitdämpfen. Reis zugeben, mitdünsten bis er glasig ist. Mit dem Wein ablöschen und vollständig einkochen. Die Gemüsesuppe nach und nach zugießen, so daß der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Unter häufigem Rühren etwa 20 min. knapp weich köcheln lassen. Dabei den Topf nicht zudecken. Die Puppinger Spargelspitzen die letzten 5 bis 10 min. mitgaren. 75 g Butter oder Margarine und den Kerbel sorgfältig daruntermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Dazu: Gebäck

Scroll to Top